Der Hexer und die Henkerstochter

18. August 2017

Der Hexer und die Henkerstochter von Oliver Pötzsch

Hallo meine Lieben
Hoffe euch geht es gut



Kennt ihr den Krimi Roman Der Hexer und die Henkerstochter von Oliver Pötzsch ?? Es ist ein wunderschöner, und spannender Roman, den ich wirklich empfehlen kann. Ich stelle euch den Roman in diesen Beitrag heute vor, und ihr erfahrt auch eine kleine Besonderheit über diesen Roman.



Die Henkerstochter & Die Henkerstochter und der schwarze Mönch Band 1 und 2 habe ich euch in den Artikel vom 26 April 2014 vorgestellt. Klick hier

Der Hexer und die Henkerstochter von Oliver Pötzsch
Der Hexer und die Henkerstochter von Oliver PötzschTitel: Der Hexer und die Henkerstochter
Autor: Oliver Pötzsch
Preis: €  9,99 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 618
Reihe: Henkertochter
Verlag: Ullstein
Erscheinung: April 2012
Band: 4 Band
ISBN: 978-3-548-28115-5

Der Hexer und die Henkerstochter von Oliver Pötzsch
Olive Pötzsch, Jahrgang 1970, arbeitet seit Jahren als Filmautor für den Bayerischen Rundfunk, vor allem für die Kultsendung quer. Er ist selbst ein Nachfahre der Kuisls, die vom 16. bis zum 19. Jahrhundert die berühmteste Henker- Dynastie Bayerns waren. Oliver Pötzsch lebt mit seiner Familie in München.


Der Hexer und die Henkerstochter von Oliver Pötzsch
Wer ist der geheimnisvolle Mörder, der
im Kloster Andechs sein Unwesen treibt ?


Mit leblosen Augen blickte der Mann auf das Häuflein Pilger, das sich im Gewitter durch den Regen kämpfte- ihr Glaube war so stark, dass man ihn förmlich spüren konnte. Hier oben im Turm fühlte er ihn am stärksten, wie einen Blitzstrahl, wie einen Finger des Himmels, der ihn mit göttlicher Kraft versah. Lange hatte er darüber nachgegrübelt, wie er seinen Traum erfüllen könnte. Nun stand er kurz vor dem Ziel ...


Medicus Simon Fronwieser und seine Frau Magdalena, die Henkerstochter, pilgern im Winter 1666 zum Kloster Andechs. Als ein Mord geschieht und kurz darauf der mysteriöse Frater Vigilius verschwindet, ahnen sie Böses. Gemeinsam mit Jakob Kuisl, dem Henker, machen sie sich auf die Suche nach einem wahnsinnigen Mörder ...

das spannende Porträt eines verrufenen,
geheimnisvollen Berufsstandes 


Der Schongauer Medicus Simon Fronwieser und seine Frau Magdalena, die Tochter des Henkers, machen sich im Sommer 1666 auf zu einer Wallfahrt nach Andechs. Doch kaum sind sie im Kloster angekommen, wird ein Novize ermordet. Bei einem Unfall in seiner Werkstatt verschwindet der rätselhafte Uhrmacher Frater Virgilius, der auch menschenähnliche Automaten baut, spurlos.

Der Abt bittet Simon um Hilfe bei der Aufklärung der Fälle, doch die anderen Mönche glauben fest an Hexerei. Als im Haus des Uhrmachers das Okular des Apothekers Frater Johannes gefunden wird, scheint der Schuldige festzustehen. Der Apotheker wird als Hexer verhaftet und dem Landrichter übergeben, obwohl er seine Unschuld beteuert. Magdalena entdeckt, dass es sich bei Frater Johannes um einen alten Freund ihres Vaters handelt, und schickt per Kurier einen Hilferuf nach Schongau: Der Henker Jakob Kuisl muss nach Andechs kommen und den wahren Mörder finden.



Der Hexer und die Henkerstochter von Oliver Pötzsch
Der Hexer und die Henkerstochter ist Band vier der wundervollen Reihe Die Henkerstochter des Autoren Oliver Pötzsch. Der Hexer und die Henkerstochter ist ein historischer Krimiroman. Anders, als der Titel aussagt, steht die Henkerstochter nicht im Mittelpunkt. Die eigentliche Hauptperson in diesen Roman, ist ihr Vater, aber Magdalena ihr Mann spielt neben dem Henker eine wichtige Rolle.


Wie auch die Vorgänger des Buches, ist dieser spannend und fesselt geschrieben wurden. Es ist in diesen Buch alles gut und verständlich geschrieben. Sehr detailliert, viele Orte in diesen Buch sind bekannt, und ihr könnt euch beim lesen, des Romans, gut vorstellen, wie es früher dort ausgesehen hat. Der Autor Oliver Pötzsch, hat ein Händchen dafür, alles gut und verständlich zu beschreiben. Er beschreibt den Kräutergarten des Klosters. Es ist so gut beschrieben, ihr könnt den Garten vor euch sehen und auch fast riechen, wunderbar.


Die Personen aus den Roman, Der Hexer und die Henkerstochter waren mir von den anderen Bänden her gut bekannt. Es kamen auch neue Charakteren hinzu, wie wunderbar beschrieben wurden, und in die Geschichte passten. Die Handlung des Romans ist schlüssig und Logik,  die Charakteren sind wunderbar in die Geschichte verknüpft wurden. 



Über das Buch wurde sehr viel negatives geschrieben und gesagt von anderen. Ich persönlich muss sagen, das ich mit den Buch zufrieden mit, und ich habe es gern gelesen. Das Buch schließt wunderbar an den anderen Bänden an, und ist meiner Meinung nach spannend von Anfang bis zum Ende. Die Charaktere sind mir schnell ans Herz gewachsen. Ihr lernt das frühere Leben authentisch kennen und lernt viel Geschichtliches über die einzelnen Orte des Romans. Die Geschichte ist umfangreich gestaltet, dass ihr immer wieder neue Überraschungen erlebt. Über die damalige Medizin wird ausführlich geschrieben. 



Das ein wirklich tolles Buch, was ich empfehlen kann. Was ich auch klasse finde, das es ein Roman ist, wo der Mann die Hauptrolle spielt.





 - 

► Hat jemand von euch das Buch  gelesen ??

► Wie gefällt euch das Buch /
Oder die Bücher

 - 






Kommentare:

  1. Great post!
    Can you follow me? I follow you :)

    Happy weekend!
    murasakiiroanu.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Das finde ich ja sehr interessant. Dann gehe ich demnächst mal in die Bücherei unseres Stadtteils und vielleicht sind die Bücher ja da. Aber zuerst lese ich mal was auf dem Buchrücken steht und werde evtl die Bände kaufen :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind echt super tolle Bücher :) Ich kann die echt nur empfehlen :)

      Löschen
  3. Ich mag Geschichten, die im Mittelalter spielen. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lese die Bücher auch gerne :) Da lernt man echt noch eine menge :)

      Löschen
  4. Guten Abend,
    danke für die Rezension. Dieses Buch wartet hier auch noch auf mich.

    Schönen Sonntagabend,
    Sandra.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr freut mich das es dir gefallen hat :)
      Das echt tolles Buch :)

      Löschen
  5. Hallo Shelly,
    das Buch klingt spannend. Habe eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist auch spannend
      Danke sehr wünsche ich dir auch :)

      Löschen

Über ein nettes Kommentar freue ich mich. Bla Bla Beleidigungen und Unsinn werden gelöscht.

© 2012 · Shelly Abdallah · Impressum · Datenschutz · Haftungsausschluss