Die Königin der weißen Rose

21. August 2017

Die Königin der weißen Rose Philippa Gregory


Hallo meine Lieben
Hoffe euch geht es gut


Kennt ihr den Roman die Königin der weißen Rose von Philippa Gregory?? In diesen Roman geht es um, eine der bekanntesten Königlichen Familie, der Englischen Geschichte. Die Tudors. In diesen Artikel möchte ich euch das Buch vorstellen.


Die Königin der weißen Rose Band 1
Die Königin der weißen Rose Review
Titel: Die Königin der weißen Rose
Autor: Philippa Gregory
Preis: € 16,99 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 559
Reihe: Die Rosenkriege
Verlag: Weltbild
Band: 1
Erscheinung: 2011
ISBN: 978-3-8636-904-2


Die Königin der weißen Rose von Gregory
Philippa Gregory, geboren 1954 in Kenia, studierte Geschichte in Brighton und promovierte an der University of Edinburgh über die englische Literatur des 18 Jahrhundert. In den USA und in Großbritannien feiert Gregory seit langem riesige Erfolge als Autorin historischer Romane. Daneben schreibt sie auch Kinderbücher, Kurzgeschichten, Reiseberichte sowie Drehbücher; sie arbeitet als Journalistin für große Zeitungen, Radio und Fernseher. Philippa Gregory lebt mit ihrer Familie in Nordengland. 



Die Königin der weißen Rose Klappentext
Zauberin der Liebe,
Herrscherin von Königs Gnaden


England, 1464: Die Adelshäuser York und Lancaster kämpfen erbittert um den Thron. Als König Edward, der Erbe der weißen Rose, der schönen jungen Witwe Elizabeth Woodville begegnet, ist es um beide geschehen. Er heiratet sie entgegen allen Standesschranken - ein ungeheuer Skandal !


Keine Frau im Königreich hatte je so viele Feinde. Neid, Missgunst und Intrigen bringen Elizabeth und ihre Familie in größte Gefahr. Ihre Widersacher nennen sie eine Hure. Sie nennen sie eine Hexe. Doch Elizabeth weiß : Sie ist die Königin.



Die Königin der weißen Rose historischer Roman
In dieser Reihe geht um, eine der bekanntesten Königlichen Familie, der Englischen Geschichte. Die Tudors. Elizabeth Woodville die sie Großmutter des englischen Königs Heinrich VIII. sowie Urgroßmutter der englischen Monarchen Edward VI., Maria I. und Elisabeth I. Sie ist auch die Ur-Urgroßmutter von Maria Stuart. Elizabeth Woodville ist eine Vorfahrin vielen Dynastien unter anderen:


Großbritannien

  • Haus Wessex
  • Haus Lancaster
  • Haus York
  • Haus Tudor
  • Haus Stuart


Wie in Bulgarien, Italien, Frankreich, China, Belgien, Dänemark, Serbien, Griechenland und viele weitere Länder.Die Frau spielt eine der wichtigsten Rollen in den englischen Rosenkrieg und ist eine der schillerndsten Frauenfiguren der englischen Geschichte.


Die Geschichte der Tudors beginnt mit Band 1 die Königin der weißen Rose und endet mit Band 7 die letzte Gemahlin des Königs. Die Geschichte der Tudors fängt mit der jungen Elizabeth Woodville an. Meiner Meinung nach ist es ein wunderbares Buch. Die Autorin hat bis ins kleine Detail recherchiert. Sie mischt wahre Begebenheiten mit erdachtes, dort wo die Geschichte undeutlich ist.


Elizabeth lernen wir als starke, unabhängige, liebende Frau kennen. Die anderen Charakteren sind wunderbar beschrieben, die Autorin haucht all den Personen in diesen Buch Leben und Charakter ein. Das Buch ist spannend geschrieben, fesselnd und meiner Meinung nach wirklich Interessant. Die Geschichte um ihr Leben und ihre Familie ist  interessant und fesselnd.


Die Autorin Philippa Gregory verwendet eine schöne Sprache, wirklich sehr nah an Elisabeth Woodville, so dass ich als Leserin die Handlungsweisen und Ränke der Figur nachvollziehen kann. Allerdings bleibt eine gewisse Distanz, was sicher auch daran liege kann, dass Elisabeth keine positive Heldin in der Geschichte ist. Sie ist von dem Gedanken regelrecht besessen, dass ihre Familie den Thron Englands auf jeden Fall halten soll und muss und nimmt dafür jedes Opfer in Kauf.


Was ich erwähnenswert finde, ist auf den ersten Seiten, bevor die Geschichte anfängt, die Karte von England, wo die wichtigsten Siege von dem Haus York ist und von den Haus Lancaster. Dann eine Seite weiter seht ihr dann einen Stammbaum der Häuser York und Lancaster, die mit einander verwandt sind, von Edward dem 3 bis zu Elizabeth und Henry dem 7.


Das Buch lässt sich flüssig und ohne Probleme lesen, ihr könnt euch wunderbar in die Geschichte und in die Personen, Umgebung hineinversetzten. Was mich wirklich überrascht hat, es ist in der ich Perspektive geschrieben. Es ist ein unterhaltsamer, lebendiger und bezaubernder  Roman geworden, den ich wirklich empfehlen kann.


Ihr habt hervorragende Einblicke in die Rosenkriege.da die Autorin Philippa Gregory ein enormes Geschichtswissen hat und ihre Romane auf fundierter Recherche aufgebaut sind. Philippa Gregory hat das Ende der Rosenkriege zum Thema gewählt und eindrucksvoll festgehalten. Obwohl sich in ihren Romanen im Grunde eigentlich alles um die englisch historische Politik dreht, versteht es die Autorin Philippa Gregory stets, diese uns nicht nur authentisch, sondern auch mitreißend und gefühlvoll zu erzählen.


Ihr steht von Beginn des Buch an in der Geschichte und Schritt für Schritt baut sich Verständnis und auch ein Gefühl dafür auf, unter welchem Druck die Königsfamilie stets gestanden haben musste. Trotz der vielen Namensgleichheiten der Figuren – es gab damals unzählige Edwards und Richards und Henrichs und Elisabeth – fädelt Gregory dies stets so geschickt ein, das ihr immer wisst wer gerade gemeint ist, wer wer ist und das bei einer sehr großen Anzahl an Darstellern.


Für mich ist das ein wunderbares Buch, was ich empfehlen kann, klasse gemacht und ich freue mich schon auf die anderen 6 Bände.



 - 

► Hat jemand von euch das Buch  gelesen ??

► Wie gefällt euch das Buch /
Oder die Bücher

 - 



Kommentare:

  1. Ich kenne das Buch noch nicht, aber es hört sich so an, als könnte es mich sehr interessieren :)
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön meine Liebe =)

    Eine tolle Buchvorstellung.
    Das Buch klingt interessant, aber ich lese für sowas zu wenig :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr :)

      Im Winter lese ich immer sehr viel :)

      Löschen
  3. Hallo liebe Shelly, ich kannte das Buch noch nicht, aber es klingt gut :) Ich habe aber noch einen riesengroßen Stapel an ungelesenen Büchern hier liegen :D

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch klingt sehr interessant. Bin gerade noch auf der Suche nach einem neuen, wenn mein aktuelles durchgelesen ist. Das werde ich mir auf jedenfall einmal merken :)

    Dein Blog gefällt mir übrigens super gut. Man merkt wie viel Liebe du rein steckst. Da bin ich doch gleich mal neuer GFC Leser geworden ;)

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr :)

      Das Buch kann ich wirklich nur empfehlen, der schönes Buch :)

      Löschen
  5. Hallo Shelly

    Du liest gerne historische Romane. Der klingt auch wieder gut. Schöne Besprechung von dir. Kennst du auch Bücher von Rebecca Gable?

    Liebe Grüße,Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Historische Romane sind echt toll :) Danke sehr :) Die Autorin kenne ich noch nicht :)

      Löschen
  6. Hallo Shelly,
    historische Romane sind ein Genre, das ich auch sehr mag. Im letzten halben Jahr hab ich sie seltsamerweise kaum gelesen, bis auf "Viel Steine gabs und wenig Brot".
    Das hier hört sich gut an. Was steht als nächstes auf dem Leseplan? Woher holst du dir deine Anregungen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe angefangen den 3 Teil zu lesen :) Den zweiten Stelle ich die Tage vor :) Ich schaue immer mal bei Thalia oder bei Weltbild rein und was mich interessiert hole ich mir :)

      Löschen
    2. Hallo Shelly,
      ich hab dich auf meiner Wanderung durch die Welt der Bücherblogs verlinkt.
      Liebe Grüße
      Daniela

      Löschen

Über ein nettes Kommentar freue ich mich. Bla Bla Beleidigungen und Unsinn werden gelöscht.

© 2012 · Shelly Abdallah · Impressum · Datenschutz · Haftungsausschluss