Flammen des Himmels von Iny Lorentz

22. April 2017


Flammen des Himmels von Iny Lorentz
Hallo meine Lieben 
Hoffe euch geht es gut

Heute möchte ich euch ein Buch vostellen, von meinen Lieblingsautoren. Das Buch heißt Flammen des Himmels und wurde von den Autorenpaar Iny Lorentz geschrieben.


Münster im 16. Jahrhundert. 
Die junge Frauke Hinrichs und ihre Familie werden als Wiedertäufer, also Mitglieder einer verbotenen Sekte, verdächtigt und mussten deshalb schon dreimal fliehen, um dem Tod zu entgehen. Nun scheinen Frauke und die Ihren in Sicherheit zu sein. Doch es ist nur eine trügerische Sicherheit, denn ein berüchtigter Inquisitor taucht in ihrer Heimatstadt auf, der sich die Vernichtung aller Irrgläubigen auf die Fahnen geschrieben hat. 

Fraukes Vater erkennt die Gefahr nicht, da er sich mittlerweile für einen geschätzten Bürger hält. Als seine Mitbürger dem »Bluthund des Papstes« jedoch ein Opfer nennen müssen, um selbst keinen Verfolgungen ausgesetzt zu sein, fällt ihre Wahl auf die Familie Hinrichs. Frauke kann fliehen – mit Hilfe Lothars. Er ist der Sohn eines engen Vertrauten des katholischen Fürstbischofs und liebt das Mädchen heimlich. Als sie sich wiedersehen, stehen sie auf feindlichen Seiten …


Flammen des Himmels von Iny Lorentz
Flammen des Himmels von Iny Lorentz
Titel: Flammen des Himmels
Autor: Iny Lorentz
Preis: €  9,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 745
Verlag: Knaur
Erscheinung: Dezember 2014
Sprache: deutsch
ISBN: 978-3-426-50409-3
Flammen des Himmels von Iny Lorentz
Unter den Namen Iny Lorentz verbirgt sich ein Münchner Autorenpaar, das mit seinen opulenten historischen Romanen einen Bestseller nach dem anderen landet. Ihre Romane wurden in zahlreiche Länder verkauft und erreichen ein Millionenpublikum, das sich stets aufs Neue von den Autoren in die Vergangenheit entführen lässt.



Flammen des Himmels von Iny Lorentz
Eine packende Frauenfigur, 
eine ungewöhnliches Setting 
und eine dramatische Geschichte
 aus dem 16. Jahrhundert

Fraukes Familie gehört zur verbotenen Sekte der Wiedertäufer. Als ein berüchtigter Inquisitor in ihrer Stadt erscheint, verhilft ihr Lothar, obwohl er der Sohn eines engen Vertrauten des Fürstbischofs ist, zur Flucht. Als die Wiedertäufer die Macht in Münster ergreifen, treffen sie sich wieder, Frauke auf der Seite der Ketzer und Lothar als Spion der Kirsche, deren Zeit es ist, die Wiedertäufer zu vernichten. 

Wird ihre Liebe in dem mörderischen Ringen zwischen 
den Religionen eine Chance bekommen ??


Frauke Hinrichs lebt mit ihren Eltern und ihren Geschwistern in Stillenbeck. Ihr Vater Hinner ist ein Wiedertäufer und auch ihre Mutter und ihre Geschwister gehören dieser Lehre an. Schon oft musste die Familie deswegen ihr Zuhause aufgeben und fliehen, denn ein Bluthund des Papstes in Form des Inquisitors Jacobus von Gerwardsborn verfolgt die Wiedertäufer und lässt diese auf dem Scheiterhaufen hinrichten.

In ihrem neuen Zuhause fühlt sich ihr Vater jedoch sicher. Er ist ein angesehener Bürger und hat sich als Gürtelschneider einen Namen gemacht. Auch als der Inquisitor nach Stillenbeck kommt, erkennt er zunächst die Gefahr nicht, die von diesem ausgeht.

Als sich die Lage aber zuspitzt und der Rat ihn als Opfer für den Inquisitor auserkoren hat, flieht er mit seinem jüngsten Sohn Helm aus der Stadt. Hinner denkt, dass er so entkommen kann und seine Frau mit den Kindern nicht in Gefahr ist. Das ist jedoch weit gefehlt. Seine Frau Inken wird zusammen mit ihren Kindern gefangen genommen und dem Inquisitor vorgeführt. Im peinlichen Verhör erfahren sie, dass sie alle auf dem Scheiterhaufen landen werden, sobald sie weitere Namen preisgegeben haben und auch verraten, wo sich Hinner und Helm verstecken.

Frauke sieht sich schon brennen, aber der Zufall in Form von Lothar, dem Sohn von Magnus Gardner, einem vertrauten des katholischen Fürstbischofs, kommt ihnen zu Hilfe. Gemeinsam gelingt ihnen die Flucht aus der Stadt.

Und doch werden Frauke und ihre Familie weiter verfolgt. Sie finden schließlich in Münster Zuflucht, doch auch Lothar taucht dort plötzlich wieder auf. Die Stadt ist umzingelt und wird belagert und Lothar steht für Frauke auf der falschen Seite.



Flammen des Himmels von Iny Lorentz
Dieses Buch ist ein recht anspruchsloser Roman des Autorenpaares. Diesmal ging es nicht nur um den Glaubenskrieg zwischen Katholiken und Lutheranern, sondern um die Wiedertäufer eine radikal christliche Bewegung in Münster des 16. Jahrhunderts. Wie bei allen Romanen, von dem Autorenpaar Iny Lorenz konnte ich wieder gut in das Leben zur damaligen Zeit eintauchen und ein Stück weit Mittelalter miterleben. Beide Autoren haben wieder sehr gründlich, wie wir es kennen zur Thematik recherchiert. Die umfassenden Recherchearbeiten, aber auch das Interesse an historischen Gegebenheiten, spürt ihr während des Lesens in vielen Details ganz deutlich. Zudem bekommt ihr noch einen historischen Überblick am Ende des Buches.

Das Buch ist mit Sinn durchzogen, ist historisch wirklich sehr interessant und bietet zahlreiche interessante und spannende Charaktere. Die für meine Begriffe ausgereift dargestellt werden oder sind. Ebenso erfahrt ihr wieder viel über die Zeit, in der die Handlung in diesen Buch spielt,

Wir befinden uns im 16. Jahrhundert und zwar in der Stadt Münster. Es ist Frauke Hinrichs, die in diesem Buch die Hauptrolle spielt. Man verdächtig sie und ihre Familie, einer Sekte anzugehören, die man die Wiedertäufer nennt. Sie sind dem Tode geweiht, wenn sie nicht immer wieder fliehen können vor ihren Widersachern (Inquisition).

Fraukes Vater fühlt sich sicher in der Stadt, aber die Familie ist keinesfalls sicher, weil bald die Bürger sie anprangern werden, jemanden suchen, den sie sozusagen opfern können, sie der Inquisition ausliefern.

Eine weitere Person ist Lothar. Er ist der Sohn des Juristen Magnus Gardner, der in den Diensten von Franz von Waldeck ist. Dieser Lothar – dessen Vater ebenfalls mit dem katholischen Fürstbischof eng vertraut ist, flieht gemeinsam mit Frauke und so können beide sich in Sicherheit bringen. Lothar liebt Frauke! Sie weiß aber nichts davon und im Lauf der Geschichte stehen sie, wie Romeo und Julia auf zwei verfeindeten Seiten. Diese Liebesgeschichte ist gut in die historisch spannende Handlung eingebunden. Am Schluss des Buches erfährt man in einem Personenregister noch einmal genau aufgelistet, welche der handelnden Personen fiktiv und welche historisch belegt sind.


Das Buch ist in neun Teile gesplittet, die wiederum in mehrere Kapitel unterteilt sind. Da manche Kapitel recht kurz sind, wird der Lesefluss dadurch noch zusätzlich angeregt. Erzählt wird die Geschichte aus in der auktorialen Erzählweise.

Das Buch ist in 9 Teile aufgeteilt :
1. Teil – Der Bluthund es Papstes
2. Teil - Der Scheiterhaufen
3. Teil - Die Suche
4. Teil - Das neue Jerusalem
5. Teil - Wirrungen
6. Teil - Der Prophet
7. Teil - Der König von Neu-Jerusalem
8. Teil - Die Belagerung
9. Teil - Der eigene Weg

Die Protagonisten entwickeln sich im Laufe der Geschichte. Wobei die Entwicklung bei Frauke und Lothar am greifbarsten ist. Aber auch das Leben in Münster, der Glauben der Wiedertäufer und ihre Propheten lassen die Geschichte lebendig werden. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen und schlüssig.Nach einem etwas ruhigeren Anfang, steigt die Spannung schon bald an. Neben der Angst vor der Verfolgung und Tod, spürt man auch deutlich Fraukes Zerrissenheit zwischen ihrer Familie und ihrer Liebe zu Lothar. Aber auch Lothar hat es nicht leicht. So kommt er als Grünling nach  Münster mit einem Auftrag seines Vaters. Diesen will er auch mit aller Macht erfüllen, muss zeitgleich aber auch aufpassen, dass er selbst nicht in die Schusslinie gerät. Zudem will er Frauke retten. Bei all diesen Aufgaben, Ängsten und Nöten reift er schließlich merklich zu einem jungen Mann heran.

Sprachlich ist das Buch in der heutigen Sprache geschrieben und daher einfach und leicht lesbar. Trotzdem ist es keineswegs seicht, sondern auf hohem Niveau. Auch sind die Liebesszenen eher dezent gehalten und die Folter- bzw. Kampfszenen haben gerade das richtige Maß, damit sie weder besonders blutig noch übertrieben wirken.

Für mich persönlich ist es wieder ein klasse Buch, was ich euch wirklich empfehlen kann. 


 - 

► Hat jemand von euch das Buch 
schon gelesen ??

► Wie gefällt euch das Buch ??

► Wie gefallen euch die Bücher

von den Autorenpaar 
Iny Lorentz ??

 - 


Zum Rezensionsindex





Kommentare:

  1. Hallo Shelly,
    ich muss gerade so lachen über deinen Kommentar "Bla Bla Beleidigungen werden gelöscht". Aber zum Thema:
    Ich finde deinen Einstieg mit dem handschriftlichen "Buchvorstellung" total toll. Man merkt, wieviel Mühe und Liebe du in deine Vorstellungen investierst.
    Das Buch kann ich mir jetzt gut vorstellen. Ich denke, dass es mir auch gefallen wird. Ich hab schon einiges von Iny Lorentz gelesen, Titel hab ich nicht im Kopf, aber es hat mir schon gefallen. Ich lese auch gerne Romane, die im Mittelalter spielen. Kennst du die Romane von Rebecca Gablé? Die sind für mich in dem Genre mit die besten.
    Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisschen was zum lachen sollte jeder Blog meiner Meinung nach haben :)

      Danke schön freut mich das es dir gefällt. Ich versuche immer so viel wie Möglich selber zu machen. Finde es persönlich schöner und und wie soll ich sagen menschlicher. Mein Blog sollte schon irgendwo mich wiederspiegeln und ich bin ein Mensch der vieles selber machen möchte und auch macht kommt bei den großen Bloggern nicht so toll an aber mir gefällt es :)

      Das Buch ist sehr schön, ich lese gerne Bücher von Iny Lorentz :)

      Ich kenne die Autorin Rebecca Gable noch nicht :)

      Löschen
  2. Das ist so ein toller und interessanter Bericht!

    Ich mag solche Buch Vorstellungen sehr sehr gerne!

    Hab ein schönes Wochenende!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr freut mich das dir mein Beitrag gefällt :)

      Ich lese auch gerne Büchervorstellungen :)

      Danke schön du auch :)

      Löschen
  3. Ich kenne das Buch noch nicht, aber es hört sich auf jeden Fall sehr interessant an.
    Viele Grüße und noch einen schönen Sonntag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist echt schön kann ich nur empfehlen :)

      Löschen
  4. Hallo Shelly,
    ich habe das Buch bereits vor ein paar Monaten gelesen und habe es geliebt, wie alle Bücher von Iny Lorentz. Die beiden sind übrigens auch meine Lieblingsautoren. Sobald es ein neues Buch von ihnen gibt, kaufe ich es mir. ;) Aktuell lese ich gerade die Steinerne Schlange von Iny Lorentz und bin auch da wieder sehr begeistert. Hast du das auch schon gelesen?
    LG Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die beiden sind echt spitze und schreiben tolle Bücher :) Das Buch die Steinerne Schlange habe ich im Regal stehen, das wird mein nächstes Buch sein, was ich lese :)

      Löschen
  5. Ich mag Buchvorstellung auch sehr. So weiß man direkt, ob es auch was für einen ist oder nicht. Freue mich auf weitere Vorstellungen.

    Liebe Grüße Lia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt ich lese auch gerne solche Beiträge :)

      Löschen
  6. Ich lese auch sehr gern Buchvorstellungen. Dieses Buch würde ich mir persönlich nicht kaufen, da ich dieses Genre einfach nicht gern lese.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Buchvorstellungen sind schöne Beiträge :) Bei den Genre habe ich mich nicht festgelegt, ich lese alles kreuz und quer :)

      Löschen
  7. Tolles Buch, sehr ausführliche Beschreibung! Ich habe es auch gelesen und reise immer wieder gerne in diese Zeit zurück!;-)
    XX
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wirklich tolles Buch :)
      Danke schön ich lese solche Bücher auch sehr gerne, die sind interessant und man kann immer was neues zu lernen von früher :)

      Löschen
  8. Ich kenne weder das Autorenpaar noch das Buch aber ich finde es klingt sehr spannend und ich werd mir das Buch auf jeden Fall mal anschauen und lesen! Danke für den Tipp.

    Viele Grüße
    Denise von
    www.lovefashionandlife.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Autorenpaar schreibt tolle Bücher, ich lese die so gerne.
      Bitte sehr ich kann das Buch nur empfehlen :)

      Löschen
  9. Schöne Buchvorstellung, liebe Shelly :) Auch wenn ich lieber Thriller lese...das Cover sieht toll aus und auch der Inhalt spricht mich hier absolut an! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr :)
      Thriller lese ich selten aber wenn da was spannendes bei uns, kaufe ich mir das auch :)

      Löschen
  10. Great post. Beautiful picture.
    I follow you number 107;*

    AntwortenLöschen
  11. Ohja finde die Box auch echt schön =)
    Richtig leckere Sachen, werden bald vernascht :D
    Ok werde ich machen.

    Eine sehr ausführliche Buchvorstellung =)
    Das Buch klingt interessant, aber ich lese so selten, daher lohnt sich das nicht so. Wenn dann lese ich Sachen wie von Daniela Katzenberger und so ^^

    AntwortenLöschen
  12. Diese Buch kannte ich noch garnicht. Aber das werde ich nun ändern ;-) LG Romy

    AntwortenLöschen

Über ein nettes Kommentar freue ich mich. Bla Bla Beleidigungen und Unsinn werden gelöscht.



Der Inhalt dieser Seiten ist mein Eigentum und unterliegt dem deutschen Urheberrecht. Die Kopie, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen vorab meiner schriftlichen Zustimmung.


© 2012 · Shelly Abdalah · Impressum · Datenschutz · Haftugsausschluss