Die Goldhändlerin von Iny Lorentz

26. Januar 2017

Die Goldhändlerin von Iny Lorentz

Hallo meine Lieben
Hoffe euch geht es gut

Heute stelle ich euch den Historischen Roman Roman von Iny Lorentz die Goldhändlerin vor. Ich fand den Roman sehr schön, es war ein wundervoller Roman. Aber mehr erfahrt ihr in diesen Beitrag.



Die Goldhändlerin von Iny Lorentz
Die Goldhändlerin von Iny Lorentz
Titel : Die Goldhändlerin
Autorin : Iny Lorentz
Preis: € 9,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 617
Verlag : Weltbild
Ausgabe : 2013
ISBN : 978-3-86800-333-8






Die Goldhändlerin von Iny Lorentz
Unter den Namen Iny Lorentz verbirgt sich ein Münchner Autorenpaar, das mit seinen opulenten historischen Romanen einen Bestseller nach dem anderen landet. Ihre Romane wurden in zahlreiche Länder verkauft und erreichen ein Millionenpublikum, das sich stets aufs Neue von den Autoren in die Vergangenheit entführen lässt.



Die Goldhändlerin von Iny Lorentz

Deutschland im Jahr 1485 - für die junge Jüdin Lea ein Jahr der Katastrophen : Ihr Vater und ihr älterer Bruder Samuel kommen bei einem Pogrom ums Leben. Um das Erbe ihres Vaters und damit ihr Überleben zu sichern, muss Lea sich fortan als Samuel ausgeben. In ihrer Doppelrolle drohen ihr viele Gefahren, nicht nur von christlicher Seite, sondern auch von ihren Glaubensbrüdern, die '' Samuel '' unbedingt verheiraten wollen. Doch sie verliebt sich ausgerechnet in den mysteriösen Roland, der sie zu einer abenteuerlichen Mission leitet ....

In "Die Goldhändlerin" erzählt Iny Lorentz die Geschichte der jüdischen Goldhändlertochter Lea aus Hartenburg, die im Jahre 1485 in einem Pogrom sowohl ihren Vater als auch ihren älteren Bruder Samuel verliert. Um das eigene Überleben und vor allem das ihrer zwei jüngeren Geschwister zu sichern, muss Lea in die Rolle ihres Bruders Samuel schlüpfen und die Geschäfte des Vaters weiterführen. Ein lebensgefährliches und schwieriges Unterfangen, in einer Zeit, in der Juden in Gesamteuropa verfolgt und getötet werden. Doch Lea stellt sich schlau an und wird schon bald zu einem tüchtigen, erfolgreichen und anerkannten "Geschäftsmann", natürlich in ständiger Angst, als Frau entdeckt zu werden.Als ihr der zwielichtige Handelsagent Roland Fischkopf aus Hamburg begegnet, ahnt der Leser, dass sich zwischen den beiden eine Romanze entwickeln könnte, doch Lea kann sich ja auch ihm nicht offenbaren. Als Roland Lea bittet, für ihn nach Spanien zu reisen um seine Familie aus den Händen der Spanischen Inquisition zu befreien, weiß Lea, dass dies eine Reise auf Leben und Tod sein wird. Als christlicher Adliger verkleidet macht sie sich auf den Weg....


Die Goldhändlerin von Iny Lorentz

Als ich den Klappentext des Buches gelesen haben, erinnerte es mich sehr an den Film die Päpstin. Ich bin persönlich sehr begeistert von den Büchern von Iny Lorentz, wie auch die anderen Bücher konnte dieses Buch mich sehr begeistern. Es ist spannend geschrieben und auch der Schreibstil lässt sich super leicht lesen. Mir hat das Buch sehr Spaß gemacht zu lesen. Eindrucksvoll und sehr gut recherchiert, gibt uns Iny Lorentz ein Stück Geschichte in die Hand, dass sich leichtflüssig und interessant lesen lässt. Sympathisch charakterisiert - die junge Protagonistin, mit der man sich diebisch freut, wenn sie mal wieder ihre Aufgabe besser und cleverer löst, als ihre männlichen Mitstreiter - in einer Zeit, da Frauen zu nichts anderem nütze sind, als Kinder zu gebären und den Haushalt zu schmeißen. Ein wunderbarer historischer Roman.

Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen. Schon das erste Kapitel ist so spannend, dass man direkt in die Geschichte eintaucht und mitgerissen wird in Leas Welt. Man erlebt hautnah die Probleme der Juden in der damaligen Zeit und erfährt ein Stück jüdische Geschichte. „Die Goldhändlerin" ist ein wirklich gut recherchierter historischer Roman, der einen bis zum Schluss fesselt. Ich kann es nur jedem empfehlen...

Die Geschichte dieser mutigen Frau ist sehr schön erzählt und auch sehr spannend. Auch die vielen Kniffe der Juden um den Anfeindungen der Christen zu entkommen, werden genau beschrieben. Allerdings hatte ich erwartet, dass mehr über die Handelsbeziehungen und -geflogenheiten erklärt wird und auch über die Ware Gold und deren Behandlung. Leider wird das Thema nur mehr gestriffen, da die Abenteuer und menschlichen Verstrickungen von Lea im Vordergrund stehen.

Trotzdem ist das Buch eine nette Unterhaltung, wobei mir persönlich "Die Wanderhure" von Iny Lorentz besser gefallen hat.



 - 

► Hat jemand von euch das Buch schon gelesen ??

► Würdet euch das Buch interessieren ??

► Wie gefällt euch das Buch ?? 

► Was lest ihr gerne für Bücher ??


 - 

Zum Rezensionsindex


Kommentare:

Über ein nettes Kommentar freue ich mich. Bla Bla Beleidigungen und Unsinn werden gelöscht.



Der Inhalt dieser Seiten ist mein Eigentum und unterliegt dem deutschen Urheberrecht. Die Kopie, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen vorab meiner schriftlichen Zustimmung.


© 2012 · Shelly Abdalah · Impressum · Datenschutz · Haftugsausschluss