Gänsehaut Doppelschocker 16 von R.L.Stine

10 November 2013

Gänsehaut Doppelschocker 16 von R.L.Stine


Der uralte Menschheitstraum vom Fliegen - für Jack wird er wahr! Jack hat ein Auge auf Mia geworfen, doch jeden versuch, ihr zu imponieren, macht Wilson zunichte. Der kann und weiß immer alles besser. Da fällt Jack eines Tages ein Buch mit dem Titel "Flugstunden" in die Hände. Erstaunt stellt er fest, dass es nicht etwa vom Fliegen mit Flugzeugen handelt; vielmehr behauptet der Autor, jeder könne nach seiner Anleitung ohne technisches Gerät fliegen. Begierig macht sich Jack daran, den Anweisungen zu folgen, da sich endlich die Gelegenheit bietet, den arroganten Wilson in die Schranken zu weisen. Doch das hätte er besser nicht getan ...


Gänsehaut Doppelschocker 16 von R.L.Stine
Gänsehaut Doppelschocker 16 von R.L.Stine
Titel: Gänsehaut Doppelschocker 16
Autor: R.L. Stine
Preis: €  5,00 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 251
Altersempfehlung: ab 10
Reihe: Gänsehaut
Verlag: Omnisbus Verlag
Sprache: deutsch
Erscheinung: 2005
ISBN: 3-570-21504-0



Gänsehaut Doppelschocker 16 von R.L.Stine
Robert Lawrence Stine wurde 1943 in Columbus, Ohio (USA) geboren. Nach seinem Studium arbeitete er als Lehrer und war zehn Jahre lang der Herausgeber der Zeitschrift „Bananas“, die sich vor allem an Jugendliche richtete. Neben seinen Büchern verfasst er Skripte für eine Kinderfernsehserie namens „Eureeka's Castle“. Der Autor hat bereits mehr als 100 Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht, die ihre Leser durch eine besondere Mischung aus Humor und Spannung in ihren Bann ziehen. Später widmete sich der Autor einem weiteren Genre, dem Thriller, 1995 verfasste er seine erste Horrorgeschichte für Erwachsene. Heut lebt er mit seiner Frau Jane und seinem Sohn Matthew in New York.


Gänsehaut Doppelschocker 16 von R.L.Stine
Gänsehaut Ich kann fliegen
Band 31

Gänsehaut bekommt man,
wenn's einen schauert.
Und schaurig geht es zu in dieser Reihe!

Fliegen zu können- und damit Mia zu imponieren! Das wünscht sich Jack. Mithilfe eines geheimnisvollen Buches will er sich diesen Traum erfüllen. Doch dann geschieht plötzlich etwas Schreckliches!


Gänsehaut Doppelschocker 16 von R.L.Stine
Jack ist ein Junge wie jeder andere auch, nur dass er einen Freund-Feind hat, der immer alles besser macht als er. Versucht Jack eine Katze zu retten, um seiner heimliche Liebe zu imponieren, muss er von Wilson gerettet werden. Kauft er Mia etwas tolles zum Geburtstag, dann hat Wilson das ultimative Geschenk, dass er sich hätte nie leisten können. Doch dann entdeckt er ein Buch, welches ihm erklärt, wie er es schaffen kann, dass er dem größten Traum der Menschheit etwas näher kommt. Ein kleines, aber übelschmeckendes Rezept ausprobieren und schon kann er für immer fliegen. Nur leider hat Wilson ihn entdeckt und probiert es ebenfalls aus. Nun ist Jack wieder nicht einzigartig und zu allem Pech will Wilson allen zeigen was sie können. Die Konsequenzen sind bahnbrechend, denn Freiheit und Kindheit sind ab jetzt tabu. Veranstaltungen, Wettkämpfe gegen Wilson und vieles mehr sind nun Programm. Mit einem Mal erkennt Jack, dass es besser ist normal zu sein, und ergreift seine Chance.

Die Idee hinter dem Buch ist einmal aufzuzeigen, dass es wichtig ist, immer normal zu bleiben, denn anders zu sein, kann anfangs schön sein, auf die Dauer aber auch ein Fluch werden. Zudem hat sich der Autor R.L.Stine die Thematik 'Fliegen', den Traum eines jeden Kindes oder Menschen zu eigen gemacht. Diese Kombination ist interessant und passt zu einem Grusel-Buch wunderbar. Inhaltlich ist es dem Autor gelungen ein lehrreiches Buch zu erschaffen. Er baut eine gewisse Spannung auf, die zwar nicht gruselig ist, jedoch Kinder und uns fesselt. Es zeigt uns, dass Fliegen nicht nur positiv sein muss oder kann, sondern es auch Konsequenzen hätte, die sie vielleicht nicht so gut fänden würden. Zudem sorgt Stine dafür zu zeigen, dass auch der zweite Platz ein guter Platz ist und sein kann. Im Mittelpunkt zu stehen, fordert neue Erfolge, damit die anderen sich nicht abwenden, und dies kann sehr anstrengend sein und werden. Es ist wieder ein super tolles Buch was ich jedem nur empfehlen kann.


Gänsehaut Doppelschocker 16 von R.L.Stine
Gänsehaut Mein unsichtbarer Freund
Band 32

Gänsehaut bekommt man,

wenn's einen schauert.
Und schaurig geht es zu in dieser Reihe!

Sammy ist ein leidenschaftlicher Science-Fiction-Fan. Deswegen findet er es zunächst total spannend, als er Brent entdeckt, den außer ihm niemand sehen kann. Was aber führt Brent wirklich im Schilde?

Die Begegnung mit einem unsichtbaren jungen kostet Sammy den letzten Nerv ...Eines Tages entdeckt der 12-jährige Sammy in seinem Zimmer einen unsichtbaren Jungen. Brent, so stellt sich dieser vor, tut in den nächsten Tagen alles, um Sammys Freundschaft zu gewinnen. Das Problem ist nur, dass all seine gut gemeinten Unternehmungen genau das Gegenteil bewirken. Denn Brents Gunstbezeugungen schaden Sammy eher, als dass sie ihm nützen. Ob eine böse Absicht dahinter steckt? Der ungebetene Gast wird Sammy immer unheimlicher und er beginnt fieberhaft zu überlegen, wie er diesen Brent wieder loswerden kann.


Gänsehaut Doppelschocker 16 von R.L.Stine
Der Autor R. L. Stine hat mit diesem Gänsehautband ein weiteres Meisterwerk geschrieben! Hier geht es um den Jungen Sammy, der eines Tages in seinem Zimmer einen unsichtbaren Jungen trifft. Dieser bietet ihm die Freundschaft an und erweist sich als sehr hilfsbereit. Doch Sammy wird das alles zu viel und will Brent loswerden, zumal ihn jeder für verrückt hält, da er mit einem Unsichtbaren redet...! 

Auch hier zeigt Stine sein großes Talent, mit einfachen Worten eine überaus originelle Geschichte zu schreiben. Mit viel Humor, überraschenden Wendungen und einer gut durchdachten Geschichte schafft er es, den Leser so zu faszinieren, dass ihr das Buch an einem Stück lesen müsst. Es kommt einem durch die schöne Darstellung der Ereignisse vor, als sei man selber Akteur in diesem Gänsehaut Buch. Der total unerwartete Schluss ist auch hier so verstörend, dass ihr noch einige Zeit nach Beendigung des Buches über das Geschehene oder die Geschichte nachdenken müsst, weil ihr echt nicht auf „so etwas" gefasst war.

Die Idee hinter dieser Geschichte ist zum einen der dauerhafte Wunsch von Menschen einmal unsichtbar zu sein, um Menschen zu belauschen oder verbotene Dinge zu tun was ich sehr gut von mir her kenne. Auf der anderen Seite geht es jedoch auch um Andersartigkeit oder das schwarze Schaf der Familie zu sein. In meinen Augen sind das wichtige Themen, die Spannung und einen guten Gruselfaktor garantieren. Zu einer guten und kindgerechten Umsetzung bedarf es neben einer perfekten Idee, auch gute Figuren. Diese sind in diesem Buch definitiv vorhanden, denn für jeden Geschmack ist etwas dabei. Der tollpatschige und unbeliebte Sohn Sammy, sein genialer und intelligenter Bruder und seine absolut mutige und starke beste Freundin. 

So kann der Leser sich aussuchen, mit wem er sich am Liebsten identifiziert und viel besser an der Handlung teilhaben. Neben den unterschiedlichen Figuren setzt er jedoch auf eine konstante Weiterentwicklung und ein klares Bild. Auch hier wird gezeigt, dass Kinder schon in jungen Jahren ihren eigenen Willen und Charakter haben. Inhaltlich setzt Stine bei seinen Gänsehaut-Büchern nicht nur auf Spannung, die ihm mit einem unsichtbaren Freund, der viel Mist baut, natürlich bemerkenswert gut gelungen ist. Selbst als Erwachsene habe ich mit gefiebert und gerätselt, warum dieser Junge nun unsichtbar ist. Mit jeder Seite wird das Buch spannender, bis es sich eben in einem famosen und interessanten Schluss ausklingt. Es ist ein Schluss mit dem wohl niemand gerechnet hätte und der fantasievoll und logisch zu gleich ist, dass er in meinen Augen hätte nicht besser gewählt werden können. Dabei lässt der Autor den Lehrgehalt nie außer Acht, denn in diesem Alter ist es sowohl für Schulen, als auch Eltern immer wichtig, wenn die Heranwachsenden bestimmte Werte vermittelt bekommen. In diesem Punkt geht es darum, dass man Kinder gleich behandeln soll, und man sich nicht schlechter fühlen muss, wenn der Bruder oder die Schwester besser ist, denn jeder hat Seiten und Dinge, wo er besser ist. Wichtiger ist jedoch der Aspekt der Andersartigkeit. Anfänglich ist es noch die Tatsache der Unsichtbarkeit und besonders der Schluss macht deutlich, dass dahinter noch mehr steckt. Material, dass zu zahlreichen Diskussionen verleitet. Jeder Leser wird am Ende des Buches in Schmunzeln geraten, das sei versprochen ;)


 - 

► Hat jemand von euch das Buch
 schon gelesen ??

► Würdet euch das Buch interessieren ??

► Wie gefällt euch das Buch ?? 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein nettes Kommentar freue ich mich. Bla Bla Beleidigungen und Unsinn werden gelöscht.

Die auf meinem Blog geposteten Bilder gehören mir und dürfen nicht verwendet werden. Falls ich Bilder posten sollte, die mir nicht gehören, so werde ich stets einen Link dazu angeben.
© 2012 · Shelly Abdallah · Impressum · Datenschutz · Haftungsaufschluss