Loreal Paris Elvital Total Repair Extreme Reparatur

25 April 2017


Hallo meine Lieben
Hoffe euch geht es gut

Ich möchte euch heute in diesen Artikel die Loreal Paris Elvital Total Repair Extreme Reparatur Serie vorstellen. Das Shampoo bekommt ihr mit einen Inhalt von 300 ml ab 2,99 Euro. Die Spülung bekommt ihr mit einen Inhalt von 250 ml ab 2.39 Euro. Die L'oreal Paris Elvive Total Repair 5 Wunder Reparatur Haarkur bekommt ihr mit einen Inhalt von 200 ml ab 3,99 Euro. Was ich vorne rein sagen möchte zu den Produkten, ist das diese nicht vegan sind. 


L'Oréal Paris ElvitalTotal Repair Extreme Reparatur-Shampoo
für sehr geschädigtes, sprödes Haar, mit LAK 1000 & Ceramid, tiefen-rekonstruierend, erhöhte Widerstandskraft, Geschmeidigkeit & Vitalität


L'Oréal Paris Elvital Total Repair Extreme Reparatur- Shampoo
Der Pflegeexperte mit maßgeschneiderten Lösungen für jeden Haartyp.


Die Besonderheiten von sehr geschädigtem, spröden Haar:
Wenn ein Haar sehr geschädigt und ausgetrocknet ist, wird es bis in sein Zentrum, dem Haarkern, angegriffen. Zahlreiche Beanspruchungen haben die 10 Schichten, die den Haarkern schützen, beschädigt. Zusätzlich werden die stabilisierenden Verbindungen im Haarinneren geschwächt. Das Haar wird spröde, trocken und porös.

Die Kraft der Formel mit Ceramid und LAK 1000 für tiefen-rekonstruiertes Haar bis in die Spitzen

Hochwirksame Formel:
Wirkung bis zum Kern: LAK 1000, ein kraftvolles Aktiv-Laktat, durchdringt die äußeren Haarschichten, um die geschwächten Verbindungen im Haarinneren zu stabilisieren.

Wirkung bis in die Spitzen: 
Ceramid füllt Risse in der Haarfaser auf und stärkt die äußeren Schutzschichten vom Ansatz bis in die Spitzen.´
  • erhöhte Widerstandskraft
  • Geschmeidigkeit und Vitalität


Sanft ins feuchte Haar einmassieren und im gesamten Haar verteilen. Gut ausspülen


Aqua/Water, Sodium Laureth Sulfate, Coco-Betaine, Dimethicone, Glycol Distearate, Sodium Chloride, Lactic Acid, Sodium Benzoate, Sodium Hydroxide, PPG-5-Ceteth-20, Salicylic Acid, Polyquaternium-6, Limonene, Linalool, Benzyl Salicylate, Benzyl Alcohol, 2-Oleamido-1,3-Octadecanediol, Carbomer, Butylphenyl Methylpropional, Citric Acid, Hexyl Cinnamal, Parfum/Fragrance,


Das Loreal Paris Elvital Total Repair Extreme Reparatur Shampoo befindet sich in der Typischen Elvital Flasche. Die Form Flasche geht vons breite ins schmale. Die Flasche ist weiß und hat ein Violettes Metallic Etikett. Der Deckel ist rot und violett. Das Design ist schlicht. Auf der Vorderseite seht ihr den Namen der Firma, sowie den Namen des Produktes. Das Typische Elvital Bild und eine kleine Information über das Produkt und auch den Inahlt. Auf der Rückseite der Flasche seht ihr eine ausführlichere Information, Inhaltsstoffe, Inhalt, Hinweis, Kontaktdaten der Firma und die Anwendung. 

Die Flasche ist durch die Form, und der Größe handlich. Ihr könnt die auch mit nassen oder feuchten Händen gut halten. Der Deckel ist gut zu öffnen sowie auch schließen, und durch das Klick Geräusch wisst ihr ob das Produkt geschlossen oder geöffnet wurde. Die Farbe des Shampoos ist schön weiß und die Konsistenz ist auch sehr schön, es ist nicht zu flüssig und auch nicht zu fest. Ich kann schon sagen des ist cremig. Wie die Shampoos von Elvital sind. Der Geruch ist ganz angenehm. Beschreiben ist jetzt schwierig, da ich jetzt nicht eine passende Erklärung finde. Blumig oder fruchtig auf jeden Fall nicht. Das Dosieren ist auch ganz einfach. Ihr solltet aber jetzt nicht wie verrückt die Flasche drücken, sonst habt ihr eine riesen menge an Shampoo auf der Hand oder den Kopf.

Die Anwendung ist auch einfach. Das Shampoo lässt sich gut in die Haare einmassieren und auch wieder auswaschen. Meiner Meinung nach schäumt es mir doch ein wenig zu viel. Aber das sieht ja jeder etwas anderes. Nach der Anwendung waren meine Haare relativ glatt, aber jetzt nicht gerade sehr weich sondern gingen ins trockene rein mit leicht Frizz. Die Haare hatten auch ein schönen Duft. Ich würde aber auf jeden Fall eine Spülung empfehlen.

Die Inhaltsstoffe sind nicht gerade die tollsten, bin ich ganz ehrlich. Vegan ist das Produkt nicht, habe ich aber auch schon oben erwähnt gehabt. Das Shampoo besteht aus vielen Silikonen. Das Shampoo ist ganz okay, würde ich mir für zwischen durch wieder kaufen aber für tägliche Anwendung würde ich es nicht nehmen.



L'Oréal Paris ElvitalTotal Repair Extreme rekonstruierende Spülung
für sehr geschädigtes, sprödes Haar, mit LAK 1000 & Ceramid, tiefen-rekonstruierend, erhöhte Widerstandskraft, Geschmeidigkeit & Vitalität


L'Oréal Paris Elvital Total Repair Extreme rekonstruierende Spülung:
  • für sehr geschädigtes, sprödes Haar
  • mit LAK 1000 & Ceramid
  • tiefen-rekonstruierend
  • erhöhte Widerstandskraft
  • Geschmeidigkeit & Vitalität

Gleichmäßig im Haar, besonders auf Längen und Spitzen verteilen. Gut ausspülen. Bei Kontakt mit den Augen diese gründlich ausspülen.


Aqua, Cetearyl Alcohol, Behentrimonium Chloride, Cetyl Esters, Lactic Acid, Trideceth-6, Chlorhexidine Digluconate, Limonene, Linalool, Benzyl Salicylate, Benzyl Alcohol, Amodimethicone, Isopropyl Alcohol, 2-Oleamido-1, 3-Octadecanediol, Butylphenyl Metyhlpropional, Potassium Hydroxide, Cetrimonium Chloride, Hexyl Cinnamal, Parfum/ Fragrance. 


Das Loreal Paris Elvital Total Repair Extreme Reparatur Spülung befindet sich in der Typischen Elvital Flasche. Die Flasche ist weiß und hat ein Violettes Metallic Etikett. Der Deckel ist rot und violett. Das Design ist schlicht. Auf der Vorderseite seht ihr den Namen der Firma, sowie den Namen des Produktes. Das Typische Elvital Bild und eine kleine Information über das Produkt und auch den Inahlt. Auf der Rückseite der Flasche seht ihr eine ausführlichere Information, Inhaltsstoffe, Inhalt, Hinweis, Kontaktdaten der Firma und die Anwendung. 

Die Flasche ist durch die Form, und der Größe handlich. Ihr könnt die auch mit nassen oder feuchten Händen gut halten. Der Deckel ist gut zu öffnen sowie auch schließen, und durch das Klick Geräusch wisst ihr ob das Produkt geschlossen oder geöffnet wurde. Die Farbe des Spülung ist schön weiß, und sie ist von der Konsistenz sehr schön cremig. Der Duft ist auch angenehm wie beim Shampoo.

Die Anwendung der Spülung ist einfach. Sie lässt sich leicht dosieren und durch die Konsistenz, die wie ich schon gesagt habe sehr cremig ist, lässt sie sich gut in die Haare einmassieren und auch wieder auswaschen. Nach der Anwendung der Spülung sehen meine Haare gepflegt aus, glatt und fühlen sich relativ weich an. Richtig weich waren sie nicht. Die ließen durch gut durch kämmen und hatten einen angenehmen Duft.

Die Spülung bin ich zufrieden mit. Die Inhaltsstoffe gehen noch sind nicht gerade die besten. Aber so bin ich mit der Loreal Paris Elvital Total Repair Extreme Reparatur Spülung zufrieden.




L'Oréal Paris Elvital Total Repair 5 Wunder-Reparaturkur
für geschädigtes Haar, sofortiger Struktur-Aufbau, extra Geschmeidigkeit, Glanz, Cicamide + Pro-Kreatin, Wirkung in 60 Sekunden, zum Ausspülen

Haartyp: Strapaziertes Haar
Eigenschaft: reparierend, pflegend

Die Elvital Total Repair 5 Wunder-Reparaturkur von L´Oréal Paris bietet eine sofortige Wirkung ganz ohne Einwirkzeit. Die Kur hilft dabei, Schäden zu reparieren und die Haarstruktur wieder aufzubauen. Außerdem verleiht sie Ihrem Haar eine Extraportion Geschmeidigkeit und Glanz.


Mit der Zeit wird die natürliche Schutzschicht des Haares durch externe Faktoren angegriffen und es entstehen Mikrorisse in der Oberfläche. 5 Zeichen von geschädigtem Haar kommen zum Vorschein:
  • geschwächt
  • empfindlich
  • devitalisiert
  • aufgeraut
  • glanzlos.

DAS ELVITAL-GEHEIMNIS FÜR DIE REPARATUR VON GESCHÄDIGTEM HAAR
Sofortiger Struktur-Aufbau
Die schmelzende Textur mit Cicamide und Pro-Keratin zieht sofort ein, füllt rissige und geschädigte Stellen auf und kräftigt die Haarstruktur.


EXTRA GESCHMEIDIGKEIT UND GLANZ
Spüren Sie die sofortige Verwandlung: Die Haaroberfläche ist ebenmäßig geglättet und somit unglaublich geschmeidig und glänzend.


5 BEWIESENE ERGEBNISSE
  • Struktur-Aufbau
  • Widerstandskraft
  • Vitalität
  • Geschmeidigkeit
  • Glanz


Nach jeder Haarwäsche gleichmäßig vom Ansatz bis in die Spitzen verteilen. Ohne Einwirkzeit, gleich ausspülen, sofortige Wirkung.


Aqua, Hydroxypropyl Starch Phosphate, Quaternium-87, Stearyl Alcohol, Behentrimonium Chloride, Amodimethicone, Cetyl Esters, CI 19140 / Yellow 5, CI 17200 / Red 33, Quaternium-33, Hydroxypropyltrimonium Hydrolyzed Wheat Protein, Hydroxycitronellal, Sodium Hydroxide, Arginine, Behentrimonium Methosulfate, Trideceth-6, Chlorhexidine Digluconate, Limonene, Candelilla Cera/ Candelilla Wax, Linalool, Benzyl Alcohol, Benzyl Salicylate, Propylene Glycol, Isopropyl Alcohol, 2-Oleamido-1, 3-Octadecanediol, Caprylyl Glycol, Serine, Cetrimonium Chloride, Cetyl Alcohol, Glutamic Acid, Hexyl Cinnamal, Glyceryl Linoleate, Glyceryl Oleate, Glyceryl Linolenate, Parfum 



L'Oréal Paris Elvital Total Repair 5 Wunder-Reparaturkur erinnert mich an eine große Zahncreme Tube von der Form her. Die Farbe der Tube ist in komplett violett Metallic. Der Deckel der Tube besteht aus Kunststoff und lässt sich leicht öffnen und verschließen. Durch das Klick Geräusch wisst ihr das die Tube geöffnet wurde oder richtig verschlossen ist. Auf der Vorderseite der Tube seht ihr, den Namen des Produktes, den Namen der Firma, sowie das Typische Elvital Bild und eine kleine Information über das Produkt. Auf der Rückseite seht ihr eine ausführlichere Information, Inhalt, Inhaltsstoffe, Kontaktdaten der Firma.

Die Konsistenz des Produktes ist relativ flüssig aber cremig, es riecht angenehm wie die Spülung und das Shampoo. Die Anwendung finde ich einfach, das Produkt lässt sich einfach dosieren und auch in die Haare verteilen und einmassieren. Das auswaschen des Produktes geht schnell und leicht.

Nach der Anwendung waren meine Haare weich und glatt, an einiges Stellen leider noch rauh und an den spitzen leicht trocken. Die Haarkur ist ganz okay hat mich aber jetzt nicht ganz gut überzeugen können. Meine Haare rochen gut und ließen sich gut kämmen. Aber die Inhaltsstoffe können mich leider nicht überzeugen.


Inhaltsstoffe
  • Trideceth-6: Schwächen die Barrierefunktion der Haut
  • Sodium Laureth Sulfate: Schwächen die Barrierefunktion der Haut
  • PPG-5-Ceteth-20: Schwächen die Barrierefunktion der Haut
  • Butylphenyl Methylpropional: Potentes Allergen. Für Kontaktallergiker ist dieser Duftstoff nicht empfehlenswert.
  • Polyquaternium-6: Bildet beim Auftragen einen zusammenhängenden Film auf Haut, Haar oder Nägeln.
  • Quaternium-87: Haarpflege, Verdacht auf Hautreizungen.
  • CI 19140 / Yellow 5: Allergieauslösend bei Personen, die auf Aspirin (Acetylsalicylsäure) oder Benzoesäure (E210) allergisch reagieren. Für Menschen mit Pseudoallergien, z. B. Asthma oder Neurodermitis bedenklich. Nebenwirkungen: Atemschwierigkeiten, Hautausschläge und verschwommenes Sehvermögen. In Einzelfällen allergieauslösend.
  • CI 17200 / Red 33: Basierend auf Tierversuchen werden verschiedene aromatische Amine als krebserrzeugend angesehen.
  • Quaternium-33: Haarpflege, Verdacht auf Hautreizungen.


Die enthaltenden Silikone 
  • Hydroxypropyl
  • Dimethicone
  • Amodimethicone
  • glycol



- ♡ - 

► Kennt ihr die Produkte von
Loreal Paris Elvital
schon ??

► Welche Erfahrung habt ihr mit 
dem Produkten gemacht ??

► Würdet ihr das Shampoo Spülung
und die Haarkur verwenden oder
 der empfehlen ??

- ♡ -


Read more ...

Die Pilgerin von Iny Lorentz

23 April 2017

Die Pilgerin von Iny Lorentz

Iny Lorenz hat einen Roman geschrieben, dieses mal über die junge Tilla, der übel mitgespielt wird von ihrem eigenen Bruder. Er verheiratet sie mit einem gewalttätigen Mann ,der zum Glück die Hochzeitsnacht nicht überlebt und so muss Tilla fliehen um den letzten Willen ihres Vaters zu erfüllen. Sein Herz soll in Santiago de Compostela begraben werden. Tilla verkleidet sich als Junge und schließt sich einer Gruppe Pilger an, zu der schließlich auch ihr Jugendfreund Sebastian stößt. Auf der langen Reise nach Spanien erleiden die Pilger Hunger, erleben kriegerische Überfälle und geraten an den Rande des Hundertjährigen Krieg. Am Ende siegt das Gute und die Bösen erhalten ihren gerechten Lohn.

1368: Als ihr Vater stirbt, ändert sich Tilla Willingers Leben mit einem Schlag. Von der Sorge um sein Seelenheil getrieben, hat der Kaufherr bestimmt, dass sein Herz nach Santiago de Compostela gebracht werden soll. Tillas Bruder schert sich jedoch nicht um den letzten Willen des Vaters und auch nicht um dessen Wunsch, Tilla mit Damian zu verheiraten. Stattdessen zwingt er Tilla in eine Ehe mit Veit Gürtler. Dieser stirbt jedoch in der Hochzeitsnacht und Tilla entschließt sich zur Flucht. Sie holt das Kästchen mit dem Herzen ihres Vaters, um es nach Santiago zu bringen. Dabei nimmt sie auch die Schatulle mit, in der sie ihren Heiratsvertrag und das Testament ihres Vaters weiß. Sie ahnt allerdings nicht, dass sich noch weit aus brisantere Papiere darin befinden. Tilla verkleidet sich als Mann, schließt sich Pilgern an und begibt sich auf eine gefährliche Reise.



Die Pilgerin von Iny Lorentz
Die Pilgerin von Iny Lorentz
Titel: Die Pilgerin
Autor: Iny Lorentz
Preis: €  9,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 699
Verlag: Weltbild
Erscheinung: 2007
Lizenzausgabe: 2015
Sprache: deutsch
ISBN: 978-3-86800-971-2

Die Pilgerin von Iny Lorentz

Unter den Namen Iny Lorentz verbirgt sich ein Münchner Autorenpaar, das mit seinen opulenten historischen Romanen einen Bestseller nach dem anderen landet. Ihre Romane wurden in zahlreiche Länder verkauft und erreichen ein Millionenpublikum, das sich stets aufs Neue von den Autoren in die Vergangenheit entführen lässt.


Die Pilgerin von Iny Lorentz
Die Pilgerin

Die Reichsstadt Tremmlingen im 14 Jahrhundert: Hier führt die junge und schöne Tilla als Tochter eines wohlhabenden Kaufherrn ein behütetes Leben. Da stirbt ihr Vater - und verfügt in seinem Testament, dass sein Herz in Santiago de Compostela begraben werden soll. Tillas Bruder schert sich jedoch nicht um den letzten Willen seines Vaters und um dessen Wunsch, seine Tochter mit dem Sohn des Bürgermeisters zu verheiraten. Stattdessen zwingt er sie zur Ehe mit seinen besten Freund. Als Mann verkleidet flieht Tilla aus ihrer Heimatstadt. Ihr Ziel heißt Santiago de Compostela....

1368: Als ihr Vater stirbt, ändert sich Tilla Willingers Leben mit einem Schlag. Von der Sorge um sein Seelenheil getrieben, hat der Kaufherr bestimmt, dass sein Herz nach Santiago de Compostela gebracht werden soll. Tillas Bruder schert sich jedoch nicht um den letzten Willen des Vaters und auch nicht um dessen Wunsch, Tilla mit Damian zu verheiraten. Stattdessen zwingt er Tilla in eine Ehe mit Veit Gürtler. Dieser stirbt jedoch in der Hochzeitsnacht und Tilla entschließt sich zur Flucht. Sie holt das Kästchen mit dem Herzen ihres Vaters, um es nach Santiago zu bringen. Dabei nimmt sie auch die Schatulle mit, in der sie ihren Heiratsvertrag und das Testament ihres Vaters weiß. Sie ahnt allerdings nicht, dass sich noch weit aus brisantere Papiere darin befinden. Tilla verkleidet sich als Mann, schließt sich Pilgern an und begibt sich auf eine gefährliche Reise. 



Die Pilgerin von Iny Lorentz
Ich habe jetzt schon viele Meinungen über das Buch gehört gehabt, meist nur schlechte. Unter anderen das ist das gleiche wie die Wanderhure, in jeden Buch von Iny Lorentz werden die '' Heldinnen'' vergewaltigt. Das Buch wäre langweilig und ähnliches. Ich bin ein wirklicher Fan von den Autorenpaar, und lese gerne den ihre Bücher. Das Buch habe ich mir auch gekauft gehabt, trotz dem schlechten Bewertungen. Das mit dem vergewaltigen, kommt in vielen Büchern vor, bei den Autorenpaar. Aber nicht weil die dran Spaß haben, an solchen Szenen. Sondern weil das früher leider der Fall gewesen ist. Frauen wurden damals nicht so gut wie es heute der Fall ist behandelt.

Iny Lorentz hat meiner Meinung nach, ein wunderbares Buch geschrieben. Sie haben in ihrem neuen Wert, die Pilgerin einer Geschichte Leben eingehaucht. Sie ist anderes als die Wanderhure, aber genau so schön geschrieben. 


Zu der Geschichte: Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation. Die wohlhabende Kaufmannstochter Tilla kümmert sich aufopferungsvoll um ihren kranken Vater, den eine schlimme, kräftezehrende Krankheit ans Bett fesselt. Als er endlich auf dem Weg der Besserung ist, will er sein Testament ändern. Darin soll die Heirat Tillas mit dem Sohn seines besten Freundes festgehalten werden, sowie die Pilgerfahrt nach Santiago de Compostela, die sein Sohn an seiner Stelle antreten soll. Doch kurz nach dem ersten Testamentsentwurf verstirbt der Kaufmann auf mysteriöse Art und Weise. Ottfried, sein Sohn und fortan Herr des Hauses, verheiratet seine Schwester Tilla mit seinem neuen Geschäftspartner. Er selbst heiratet dessen Nichte. Als Tillas Ehemann nach der Hochzeitsnacht tot im Ehebett liegt und Ottfried keine Anstalten macht, die Pilgerreise für seinen Vater anzutreten, stiehlt Tilla das in einer Eisenschatulle eingemauerte Herz des Vaters und macht sich allein auf den Weg nach Santiago de Compostela. Der Bürgermeister, dessen Schwiegertochter Tilla eigentlich hätte werden sollen, bemerkt Tillas Verschwinden schnell und schickt aus Sorge seinen jüngsten Sohn Sebastian hinter ihr her.

Das Autorenpaar Iny Lorentz bewegt sich, mit bei dem Roman auf für sie selber noch völlig ungewohntem Terrain. Trotzdem schildert sie die Pilgerfahrt nachvollziehbar und ihr versteht, dass eine solche Reise in der damaligen Zeit nicht einfach, und ungefährlich war, sondern durchaus lang und entbehrungsreich und voller Gefahren. Auch die Verwurzelung der Menschen mit dem Glauben wird für uns sehr deutlich gemacht.

Das Buch ist jetzt nicht langweilig, oder ähnliches. Sie zeigen uns in diesen Roman, das eine Pilgerreise spannend, abwechslungsreich und interessant sein kann. Das Buch wirkt keineswegs gezwungen sondern vielmehr hat der Leser das Gefühl, in eine frühren Welt einzutauchen und die Geschichte wie einen Film zu erleben, oder auch das ihr selber dabei seit. Das ihr in der Geschichte selber spielt. Tilla ist für die Zeit, in der das Buch spielt das heißt in 14 Jahrhundert, eine unheimlich moderne und kluge junge Frau. Sie lebt eine Mischung aus tiefstem Glauben und Aufklärung. Zudem ist sie auch wirklich sehr selbstständig, aber das musste sie lernen. Sie ist eine Halbwaise und musste früh lernen Verantwortung zu haben und zu übernehmen. Die Idee mit dem Halbwaisen ist dem Autorenpaar gut gelungen, super tolle Idee. Aber es ist für mich nichts neues. Das leider bei dem Autorenpaar ein kleines Standard, In vielen Werken von Iny Lorentz wie die Pilgerin, die Wanderhure und auch die Löwin fehlt ein Elternteil. Das kann auch daher sein, da früher viele Mütter bei der Geburt verstorben sind. Viele finden das langweilig, und denken die haben keine neuen Einfälle. Aber wir sollten auch daran denken, in welchen Jahrhundert die Bücher besser gesagt, in welcher Zeit die Geschichte sich abspielt.

Tilla tritt die Pilgerreise an, allerdings als Mann verkleidet. Auch hier lassen sich Parallelen zu den vorherigen Romanen ziehen, wie zum Beispiel die Goldhändlerin oder die Kastratin oder ähnliche Romane. Allerdings blieben solche Verkleidungen in Zeiten wie damals nicht aus, weil es für Frauen keine andere Möglichkeit der Sicherheit gab. Männer hatten damals mehr Wert als eine Frau. Ich persönlich hätte mich auch als Mann verkleidet, nur so nebenbei mal erwähnt.

Liebe kommt auch in diesen Roman vor, das war nicht fehlen. Aber da muss jeder selber entscheiden ob es für ihn gut ist oder ob es so künstlich ist. Mir hat es gefallen. Auch Homosexualität wurde in diesem Buch erwähnt, und wirklich gekonnt behandelt. Das habe ich bis jetzt in keinen Buch so erlebt da gibt es großes Plus von mir. Euch wird sehr schnell klar, unter welchem Zwang sich die Homosexuelle im Mittelalter befunden haben, da sie sich vor sich selbst geekelt haben, was ihnen vor allem durch die Gesellschaft in ihrer näheren Umgebung eingetrichtert wurde ist

Für mich persönlich ist das ein super gutes Buch, was ich nur empfehlen kann. Es ist spannend und interessant geschrieben. Ihr könnt euch super in die Charakteren und auch in die Zeit, Situationen hineinversetzten. Die Handlung in dem Buch baut sich immer weiter auf und es wird immer spannender. Es liest sich flüssig und ist trotz der beachtlichen Seitenzahl nicht schleppend.



 - 

► Hat jemand von euch das Buch 
schon gelesen ??



► Wie gefällt euch das Buch ??

► Wie gefallen euch die Bücher

von den Autorenpaar 
Iny Lorentz ??

 - 






.

Read more ...

Flammen des Himmels von Iny Lorentz

22 April 2017


Flammen des Himmels von Iny Lorentz
Hallo meine Lieben 
Hoffe euch geht es gut

Heute möchte ich euch ein Buch vostellen, von meinen Lieblingsautoren. Das Buch heißt Flammen des Himmels und wurde von den Autorenpaar Iny Lorentz geschrieben.


Münster im 16. Jahrhundert. 
Die junge Frauke Hinrichs und ihre Familie werden als Wiedertäufer, also Mitglieder einer verbotenen Sekte, verdächtigt und mussten deshalb schon dreimal fliehen, um dem Tod zu entgehen. Nun scheinen Frauke und die Ihren in Sicherheit zu sein. Doch es ist nur eine trügerische Sicherheit, denn ein berüchtigter Inquisitor taucht in ihrer Heimatstadt auf, der sich die Vernichtung aller Irrgläubigen auf die Fahnen geschrieben hat. 

Fraukes Vater erkennt die Gefahr nicht, da er sich mittlerweile für einen geschätzten Bürger hält. Als seine Mitbürger dem »Bluthund des Papstes« jedoch ein Opfer nennen müssen, um selbst keinen Verfolgungen ausgesetzt zu sein, fällt ihre Wahl auf die Familie Hinrichs. Frauke kann fliehen – mit Hilfe Lothars. Er ist der Sohn eines engen Vertrauten des katholischen Fürstbischofs und liebt das Mädchen heimlich. Als sie sich wiedersehen, stehen sie auf feindlichen Seiten …


Flammen des Himmels von Iny Lorentz
Flammen des Himmels von Iny Lorentz
Titel: Flammen des Himmels
Autor: Iny Lorentz
Preis: €  9,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 745
Verlag: Knaur
Erscheinung: Dezember 2014
Sprache: deutsch
ISBN: 978-3-426-50409-3
Flammen des Himmels von Iny Lorentz
Unter den Namen Iny Lorentz verbirgt sich ein Münchner Autorenpaar, das mit seinen opulenten historischen Romanen einen Bestseller nach dem anderen landet. Ihre Romane wurden in zahlreiche Länder verkauft und erreichen ein Millionenpublikum, das sich stets aufs Neue von den Autoren in die Vergangenheit entführen lässt.



Flammen des Himmels von Iny Lorentz
Eine packende Frauenfigur, 
eine ungewöhnliches Setting 
und eine dramatische Geschichte
 aus dem 16. Jahrhundert

Fraukes Familie gehört zur verbotenen Sekte der Wiedertäufer. Als ein berüchtigter Inquisitor in ihrer Stadt erscheint, verhilft ihr Lothar, obwohl er der Sohn eines engen Vertrauten des Fürstbischofs ist, zur Flucht. Als die Wiedertäufer die Macht in Münster ergreifen, treffen sie sich wieder, Frauke auf der Seite der Ketzer und Lothar als Spion der Kirsche, deren Zeit es ist, die Wiedertäufer zu vernichten. 

Wird ihre Liebe in dem mörderischen Ringen zwischen 
den Religionen eine Chance bekommen ??


Frauke Hinrichs lebt mit ihren Eltern und ihren Geschwistern in Stillenbeck. Ihr Vater Hinner ist ein Wiedertäufer und auch ihre Mutter und ihre Geschwister gehören dieser Lehre an. Schon oft musste die Familie deswegen ihr Zuhause aufgeben und fliehen, denn ein Bluthund des Papstes in Form des Inquisitors Jacobus von Gerwardsborn verfolgt die Wiedertäufer und lässt diese auf dem Scheiterhaufen hinrichten.

In ihrem neuen Zuhause fühlt sich ihr Vater jedoch sicher. Er ist ein angesehener Bürger und hat sich als Gürtelschneider einen Namen gemacht. Auch als der Inquisitor nach Stillenbeck kommt, erkennt er zunächst die Gefahr nicht, die von diesem ausgeht.

Als sich die Lage aber zuspitzt und der Rat ihn als Opfer für den Inquisitor auserkoren hat, flieht er mit seinem jüngsten Sohn Helm aus der Stadt. Hinner denkt, dass er so entkommen kann und seine Frau mit den Kindern nicht in Gefahr ist. Das ist jedoch weit gefehlt. Seine Frau Inken wird zusammen mit ihren Kindern gefangen genommen und dem Inquisitor vorgeführt. Im peinlichen Verhör erfahren sie, dass sie alle auf dem Scheiterhaufen landen werden, sobald sie weitere Namen preisgegeben haben und auch verraten, wo sich Hinner und Helm verstecken.

Frauke sieht sich schon brennen, aber der Zufall in Form von Lothar, dem Sohn von Magnus Gardner, einem vertrauten des katholischen Fürstbischofs, kommt ihnen zu Hilfe. Gemeinsam gelingt ihnen die Flucht aus der Stadt.

Und doch werden Frauke und ihre Familie weiter verfolgt. Sie finden schließlich in Münster Zuflucht, doch auch Lothar taucht dort plötzlich wieder auf. Die Stadt ist umzingelt und wird belagert und Lothar steht für Frauke auf der falschen Seite.



Flammen des Himmels von Iny Lorentz
Dieses Buch ist ein recht anspruchsloser Roman des Autorenpaares. Diesmal ging es nicht nur um den Glaubenskrieg zwischen Katholiken und Lutheranern, sondern um die Wiedertäufer eine radikal christliche Bewegung in Münster des 16. Jahrhunderts. Wie bei allen Romanen, von dem Autorenpaar Iny Lorenz konnte ich wieder gut in das Leben zur damaligen Zeit eintauchen und ein Stück weit Mittelalter miterleben. Beide Autoren haben wieder sehr gründlich, wie wir es kennen zur Thematik recherchiert. Die umfassenden Recherchearbeiten, aber auch das Interesse an historischen Gegebenheiten, spürt ihr während des Lesens in vielen Details ganz deutlich. Zudem bekommt ihr noch einen historischen Überblick am Ende des Buches.

Das Buch ist mit Sinn durchzogen, ist historisch wirklich sehr interessant und bietet zahlreiche interessante und spannende Charaktere. Die für meine Begriffe ausgereift dargestellt werden oder sind. Ebenso erfahrt ihr wieder viel über die Zeit, in der die Handlung in diesen Buch spielt,

Wir befinden uns im 16. Jahrhundert und zwar in der Stadt Münster. Es ist Frauke Hinrichs, die in diesem Buch die Hauptrolle spielt. Man verdächtig sie und ihre Familie, einer Sekte anzugehören, die man die Wiedertäufer nennt. Sie sind dem Tode geweiht, wenn sie nicht immer wieder fliehen können vor ihren Widersachern (Inquisition).

Fraukes Vater fühlt sich sicher in der Stadt, aber die Familie ist keinesfalls sicher, weil bald die Bürger sie anprangern werden, jemanden suchen, den sie sozusagen opfern können, sie der Inquisition ausliefern.

Eine weitere Person ist Lothar. Er ist der Sohn des Juristen Magnus Gardner, der in den Diensten von Franz von Waldeck ist. Dieser Lothar – dessen Vater ebenfalls mit dem katholischen Fürstbischof eng vertraut ist, flieht gemeinsam mit Frauke und so können beide sich in Sicherheit bringen. Lothar liebt Frauke! Sie weiß aber nichts davon und im Lauf der Geschichte stehen sie, wie Romeo und Julia auf zwei verfeindeten Seiten. Diese Liebesgeschichte ist gut in die historisch spannende Handlung eingebunden. Am Schluss des Buches erfährt man in einem Personenregister noch einmal genau aufgelistet, welche der handelnden Personen fiktiv und welche historisch belegt sind.


Das Buch ist in neun Teile gesplittet, die wiederum in mehrere Kapitel unterteilt sind. Da manche Kapitel recht kurz sind, wird der Lesefluss dadurch noch zusätzlich angeregt. Erzählt wird die Geschichte aus in der auktorialen Erzählweise.

Das Buch ist in 9 Teile aufgeteilt :
1. Teil – Der Bluthund es Papstes
2. Teil - Der Scheiterhaufen
3. Teil - Die Suche
4. Teil - Das neue Jerusalem
5. Teil - Wirrungen
6. Teil - Der Prophet
7. Teil - Der König von Neu-Jerusalem
8. Teil - Die Belagerung
9. Teil - Der eigene Weg

Die Protagonisten entwickeln sich im Laufe der Geschichte. Wobei die Entwicklung bei Frauke und Lothar am greifbarsten ist. Aber auch das Leben in Münster, der Glauben der Wiedertäufer und ihre Propheten lassen die Geschichte lebendig werden. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen und schlüssig.Nach einem etwas ruhigeren Anfang, steigt die Spannung schon bald an. Neben der Angst vor der Verfolgung und Tod, spürt man auch deutlich Fraukes Zerrissenheit zwischen ihrer Familie und ihrer Liebe zu Lothar. Aber auch Lothar hat es nicht leicht. So kommt er als Grünling nach  Münster mit einem Auftrag seines Vaters. Diesen will er auch mit aller Macht erfüllen, muss zeitgleich aber auch aufpassen, dass er selbst nicht in die Schusslinie gerät. Zudem will er Frauke retten. Bei all diesen Aufgaben, Ängsten und Nöten reift er schließlich merklich zu einem jungen Mann heran.

Sprachlich ist das Buch in der heutigen Sprache geschrieben und daher einfach und leicht lesbar. Trotzdem ist es keineswegs seicht, sondern auf hohem Niveau. Auch sind die Liebesszenen eher dezent gehalten und die Folter- bzw. Kampfszenen haben gerade das richtige Maß, damit sie weder besonders blutig noch übertrieben wirken.

Für mich persönlich ist es wieder ein klasse Buch, was ich euch wirklich empfehlen kann. 


 - 

► Hat jemand von euch das Buch 
schon gelesen ??

► Wie gefällt euch das Buch ??

► Wie gefallen euch die Bücher

von den Autorenpaar 
Iny Lorentz ??

 - 


Zum Rezensionsindex





Read more ...
Die auf meinem Blog geposteten Bilder gehören mir und dürfen nicht verwendet werden. Falls ich Bilder posten sollte, die mir nicht gehören, so werde ich stets einen Link dazu angeben.
© 2012 · Shelly Abdallah · Impressum · Datenschutz · Haftungsaufschluss